Unterstützung für Familien

 

Und so funktioniert die Familienpflege bei uns: 

  1. Sie rufen uns: Tel: 01523 2027715

Keine Sorge, wenn nur der Anrufbeantworter dran ist, wir rufen am gleichen Tag zurück.

  1. Am Telefon stellen wir Ihnen ein paar Fragen, um schnell die richtige Hilfe für Sie zu organisieren:

  • Wobei brauchen Sie im Moment Hilfe
  • Zu welchen Tageszeiten benötigen Sie Haushaltshilfe und wie viele Stunden am Tag?
  • Wer lebt mit in ihrem Haushalt, wann sind die anderen Familienmitglieder zu Hause?
  • Essen Sie zu Hause z.B. vegetarisch oder gibt es Unverträglichkeiten?
  1. Wir suchen die passende Kollegin für Sie aus, die Sie dann anruft und sich bei Ihnen vorstellt.

  1. Am ersten Tag bei Ihnen zu Hause wird die Familienpflegerin ein Gespräch mit Ihnen führen und alle Ihre Fragen beantworten. Gemeinsam planen Sie den Einsatz bei Ihnen zu Hause.

  • Welche Arbeiten möchten Sie gerne abgeben
  • Was wollen Sie gerne weiter selber machen
  • Was möchten Sie gerne essen, die Familienpflegerin macht Ihnen gerne Vorschläge
  • Wie sieht der Tag der Kinder aus, darf Ihnen die Familienpflegerin in diesem Bereich etwas abnehmen
  1. In der Zeit, in der Sie von uns unterstützt werden nutzen Sie die Ruhe um sich zu erholen, sich umsorgen zu lassen und wieder zu Kräften zu kommen. Nicht verzweifeln, irgendwann schaffen Sie es wieder selbst.

 

Wichtig: 

 

Ihre gesetzliche Krankenkasse übernimmt die Kosten, wenn der Elternteil, der sich überwiegend um die Kinder und den Haushalt kümmert aus zwingenden Gründen ausfällt und kein anderes im Haushalt lebendes Familienmitglied die Aufgaben übernehmen kann.

 

 

 

 

Die Familienpflege unterstützt Familien mit Kindern unter 12 Jahren oder risikoschwangere Frauen, bei denen vorübergehend Hilfe notwendig wird,

 

 

  • vor und nach der Geburt

  • bei akuter Erkrankung zu Hause

  • bei einem Erschöpfungszustand oder psychischer Erkrankung

  • durch Überlastung bei schwerkranken oder behinderten Kindern

  • aufgrund eines Krankenhaus- oder  Kuraufenthaltes 

  • zur Vermeidung eines Krankenhausaufenthaltes

  • wegen einer ambulanten oder stationären Reha

 

Die Antragstellung ist in der Regel unkompliziert und die Krankenkasse ist verpflichtet, unverzüglich eine Entscheidung zu treffen.

Gerne helfen wir Ihnen bei der Antragstellung.

 

 

 

Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne!

 

Gardaia Wiehler

Familien- und Hauskrankenpflege Behrens

Beratungsstelle Lüneburg

 

Tel: 01523 2027715

gardaia.wiehler@hauskrankenpflege-behrens.de

 


In der Familienpflege sind wir vor allem im gesamten Raum Lüneburg inkl. Wendland aktiv. Wir pflegen Familien in Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Mecklenburg, aber auch aus Hamburg und Berlin. Gerne kommen wir für ein Beratungsgespräch zu Ihnen.